Camille Saint-Saëns - Weihnachtsoratorium op. 12 & Messe op. 4

Festliches Weihnachtskonzert
Sa, 9.12.2017 18 Uhr
Kurzbeschreibung
im Rahmen der Reihe "Klänge in Hoffnung"
Veranstaltungsort
Hoffnungskirche Berlin-Pankow
Elsa-Brändström-Straße 33
13189 Berlin
www.hoffnungskirche-pankow.de
Thumbnail des VeranstaltungsortesBild des Veranstaltungsortes
Besondere Hinweise
Es empfiehlt sich Karten im Vorverkauf zu erwerben, um sich eine Karte und damit eine Eintrittsmöglichkeit zu sichern.
Falls Sie keine Gelegenheit haben Vorverkaufskarten zu erwerben, besteht telefonisch oder per E-Mail die Möglichkeit der Kartenvorbestellungen im Gemeindebüro für die Abendkasse. Diese Karten müssen bis spätestens 30 min vor Konzertbeginn an der Abendkasse abgeholt werden. Danach werden sie für den weiteren Verkauf freigegeben.
Besuchern und Besucherinnen, die schon Karten im Vorverkauf erworben haben, steht ein separater Eingang an der Straßenseite zur Elsa-Brändström-Strasse zur Verfügung, so dass man sich nicht in die Abendkassenschlange einreihen muß und schneller Zugang zur Kirche hat. Vorverkauf ab 08. November über das Gemeindebüro, Vorbestellungen für die Abendkasse (zum Abendkassenpreis) ebenfalls über das Gemeindebüro. Ein barrierefreier Zugang zur Kirche ist vorhanden. Unsere Kirche ist in der kalten Jahreszeit beheizt.
Musikalische Kategorie
Kantate / Oratorium / Passion / Messe; Chormusik; Orgelmusik; Bläsermusik; Orchester / Ensembles; Alte Musik / Historische Aufführungspraxis; Kammermusik; Sonstiges
Aufgeführte Werke
Camille Saint-Saëns - Weihnachtsoratorium op. 12 & Messe op. 4 für fünf Solisten, Chor, großes Orchester mit Streichern, Bläsern und Harfe, konzertante Orgel und Chor-Orgel (erweiterte Orchesterfassung von M. Geisler). Die Messe op. 4 von Camille Saint-Saëns ist sehr selten zu hören, vor allem in der Orchesterversion. In ihr finden adventliches Warten und Sehnen, Ernsthaftigkeit und Feierlichkeit ihren Ausdruck. Am Ende der Messe durchdringt eine Friedens- und Gnadenzusage die Musik, umspielen uns Klänge des Trostes und der Versöhnung. Das sich anschließende lyrische und klangschöne Weihnachtsoratorium greift diese Stimmung auf und endet in einem berauschenden Schlusschor. Der gesamte Kirchenraum wird klanglich in dieses Konzert mit einbezogen: Im Altarraum musizieren die Solisten, der Chor, das Streichorchester, die Harfe und die Chor-Orgel. Auf der Orgelempore erklingen die konzertante Orgel (Sauer-Orgel der Hoffnungskirche) sowie die Holz- und Blechbläser.
Interpret(en)
Kantorei der Hoffnungskirche Pankow,
Sabine Hill (Sopran), Therese Fauser (Mezzosopran), Sabine Eyer (Alt),
Semjon Bulinsky (Tenor), Daniel Wunderling (Bariton),
Orchester (Streicher, Holzbläser, Blechbläser), Cornelia Dill (Konzertmeisterin),
Magdalena Zimmerer (Harfe),
Christina Hanke-Bleidorn (konzertante Orgel), Ulrike Triebs (Chor-Orgel);
Leitung: Michael Geisler
Eintritt
13 Euro / erm. 8 Euro (Vorverkauf), 15 Euro / erm. 10 Euro (Abendkasse)
Telefon
030-4720219
Ansprechperson
Michael Geisler geisler@hoffnungskirche-pankow.de
Tel. 030/44674586
Karte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Hoffnungskirchengemeinde Berlin-Pankow

Elsa-Brändström-Str. 36
13189 Berlin
gemeinde@hoffnungskirche-pankow.de
http://www.hoffnungskirche-pankow.de
Gemeindebüro:
Tel: 030/4720219
Fax: 030/4787541