Die Zukunft der Landwirtschaft und die globale Ernährung

Mo, 17.5.2021 16:30-18:30 Uhr
Kurzbeschreibung
Wieviel Fortschritt brauchen wir?
Veranstaltungsort
Ort siehe Website der Ev. Akademie
Ort siehe Homepage
Besondere Hinweise
Aktuell ist weltweit Nahrung theoretisch in ausreichendem Maße verfügbar, dennoch leidet jeder neunte Mensch Hunger. Der zertifizierte Biolandbau hat am Welthandel mit Agrarprodukten und Nahrungsmitteln bislang keinen nennenswerten Anteil.
In einigen Ländern des globalen Südens gibt es wegen der Unterversorgung inzwischen starke politische und zivilgesellschaftliche Bestrebungen für eine Modernisierung der landwirtschaftlichen Strukturen und Produktion. Wo liegen die Schlüssel zu mehr Ernährungssicherheit? Der Einsatz von mineralischen Düngern, grüner Gentechnik und chemischem Pflanzenschutz birgt erhebliche Risiken und ist entwicklungspolitisch umstritten.
Zur Sprache kommen neben der Wissenschaft und Politik die Ernährungsdebatte aus der Sicht von Kirche, NGOs und Unternehmen, somit die Anwender und Kritiker technischer Innovationen für die Landwirtschaft.
Musikalische Kategorie
Eintritt
Siehe Website der Ev. Akademie
Telefon
(030) 203 55 - 405
Ansprechperson
Susanne Wünsch wuensch@eaberlin.de
Tel. (030) 203 55 - 405
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Ev. Akademie zu Berlin
Ev. Akademie zu Berlin

Charlottenstr. 53/54
10117 Berlin
eazb@eaberlin.de
Tel. (030) 203 55 0
Fax (030) 203 55 550
[550]