Als wir noch nichts voneinander wussten - Ausstellung von Susanne Schirdewahn

Zu sehen während der Zeiten der Offenen Zionskirche (So 12-18 Uhr, Mo-Sa 13-18 Uhr)
Do, 8.7.2021 - Do, 5.8.2021
Veranstaltungsort
Zionskirche
Zionskirchplatz
10119 Berlin
U8, M8 Rosenthaler Platz,
Tram M1, 12 Zionskirchplatz
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Besondere Hinweise
In dem Ausstellungsprojekt "Als wir noch nichts voneinander wussten" geht Susanne Schirdewahn der Frage nach, wie wir unsere Umwelt durch den eigenen "Filter" unserer Vorstellung verarbeiten. Geprägt von Vorbildern in Filmen, nehmen wir die Ereignisse wie Tschernobyl, den Mauerfall, Corona selbst wie einen Film wahr, als etwas Unrealistisches, das uns in seiner Tragweite dennoch täglich auf die Füße fällt. Als roter Faden der Ausstellung benutzt Schirdewahn Video-Bänder, mit denen sie andere Wesen, Tiere, Gestalten schnürt und vor eine gemalte Kulisse setzt, in der sie die Bruchstücke unseres subjektiven Blicks auf "Das Da Draußen" thematisiert."
Musikalische Kategorie
Eintritt
Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Zionskirche - Kirchengemeinde am Weinberg
Zionskirche - Kirchengemeinde am Weinberg
Zionskirche - Kirchengemeinde am Weinberg
Zionskirchplatz
10119 Berlin
buero@gemeinde-am-weinberg.de
https://gemeinde-am-weinberg.de

[2395]